D
E
D
Simon Schempp
05.04.2017
© DPA Picture Alliance
KURZE AUSZEIT VORM TRAININGSSTART

Nach einer anstrengenden Saison mit der WM in Hochfilzen als Höhepunkt gönnt sich Deutschlands bester Biathlet Simon Schempp eine kurze Verschnaufpause und reist in diesen Tagen mit seiner Freundin und Mannschaftskollegin Franziska Preuß nach Thailand in den Urlaub. Dort wollen die beiden vor allem Ruhe finden, Kraft tanken und die letzten Zipperlein auskurieren. Für Simon war es eine durchwachsene Saison. Mehrfach bremsten ihn Krankheiten aus, wodurch er auch in Pyeongchang (Südkorea), beim Test für die Olympischen Spiele 2018, nicht dabei sein konnte. Umso größer war – und ist – die Freude darüber, dass er bei der WM nach dem Sieg mit der Mixed-Staffel im Massenstart seinen ersten Einzel-WM-Titel erringen konnte. Nach der kurzen Auszeit beginnt für den 28-Jährigen Anfang Mai das sogenannter Sommertraining – die Vorbereitung auf die neue Saison.